Der Meinungsbildungs- und Planungsprozess wurde im Jahr 2012 weitergeführt.